Verlängerung der Lebensdauer

Eine aktive Sicherheitsausrüstung Ihres Wagens sind die Reifen, die Sie vorwärts bewegen. Die Reifen haben einen nicht unerheblichen Einfluss auf Fahrsicherheit und Fahrkomfort. Halten Sie Ihre Reifen deswegen in guter Kondition und pflegen Sie sie sorgfältig. Mit den folgenden Hinweisen können Sie eine sichere Lebensdauer Ihrer Reifen leicht verlängern:

  1. pidenna-kayttoikaa.jpgÜberprüfen Sie regelmäßig den Reifendruck. Ist der Druck in einzelnen Reifen unterschiedlich, leidet die Fahrbarkeit des Wagens und die Abnutzung ist ungleichmäßig. W
  2. echseln Sie alle 5000-10.000 km Vorder- und Hinterreifen miteinander, da diese sich unterschiedlich abnutzen. Vergessen Sie nicht, beim Reifenwechsel auch den Reifendruck zu prüfen.
  3. Wenn der Zustand der Laufflächen einzelner Winterreifen große Unterschiede zueinander aufweist, empfiehlt es sich, die besseren Reifen auf der Hinterachse und die schlechteren auf der Vorderachse zu montieren. Gerade Winterreifen müssen allerdings über einen guten Griff verfügen, um nicht die Gewalt über Ihr Fahrzeug zu verlieren. Geht das Griffvermögen der Hinterreifen verloren, kann der Wagen schnell in eine unkontrollierbare Bewegung geraten und ein Gegenlenken schwierig machen. Der Großteil der Unfälle im Winter ist laut Statistik auf Griffverlust von Hinterreifen zurückzuführen.
  4. Beachten Sie bei der Montage, ob die Laufrichtung an der Reifenseitenwand markiert ist. Die Reifen müssen gemäß Laufrichtung montiert werden. Werden sie gegen die Laufrichtung montiert, funktionieren sie eventuell nicht unter allen Bedingungen einwandfrei.
  5. Ein ruhiger Fahrstil ist immer geboten. Plötzliches Bremsen und Querrutschen verkürzen die Lebensdauer von Spikes. Es lohnt sich, neue Reifen genau wie Autos „einzufahren". Eine moderate Fahrgeschwindigkeit und möglichst wenig scharfe Lenkbewegungen bei den ersten 500 km sorgen für eine längere Gebrauchsdauer der Reifen.
  6. Überprüfen Sie ältere Reifen bei jedem Reifenwechsel. Sachgerecht montierte und richtig gefahrene Reifen nutzen sich gleichmäβig ab. Sollten sich die alten Reifen ungleichmäßig abgenutzt haben, lohnt es sich, neue Reifen in einem Reifengeschäft montieren und zugleich die Lenkgeometrie des Wagens prüfen zu lassen.